Unsere Philosophie | Idee aus Japan | KVP
 

Umweltmanagement

Seit dem ersten Abfallbeseitigungsgesetz von 1972 und dem Kreislaufwirtschaftgesetz von 2012 haben sich immer wieder die Gesetze und Verordnungen geändert. 1972 gab es noch über 50.000 Müllkippen und auf denen wurde alles unkontrolliert abgelagert, heute unvorstellbar.

Heute steht im §1 des KrWG (Kreislaufwirtschaftsgesetz):
Zweck des Gesetzes ist es, die Kreislaufwirtschaft zur Schonung der natürlichen Ressourcen zu förden und den Schutz von Mensch und Umwelt bei der Erzeugung und Bewirtsschaftung von Abfällen sicherzustellen.

In §2 des KrWG geht es um den Geltungsbereich, was bedeutet, das Gesetz gilt zur Vermeidung, zur Verwertung und zur Beseitigung von Abfällen

Mit den Paragraphen geht es immer so weiter und wer blickt da noch durch? Wer heute seine Abfälle falsch entsorgt oder sie gleich noch in falsche Hände gibt, begibt sich automatisch in einem grenzwertigen Rechtsbereich, der nicht selten mit hohen Geldbußen oder sogar Haftstrafen endet. Und hier komme ich ins Spiel:

Als Meister für die Kreislauf-/Abfallwirtschaft und Stadtreinigung kenne ich die Gesetze, die Verordnungen und weiss genau welche Abfälle wohin entsorgt werden müssen. Heute werden Abfälle nicht mehr achtlos deponiert, heute werden Abfälle gemanagt. 

Mein Umweltmanagement sieht das große Ganze, denn mit der Anschaffung eines Produktes, müssen sie sich schon mit der Entsorgung beschäftigen, ob schon morgen oder erst Jahre später, die Entsorgung wird kommen. Heute gibt es die vielfähltigsten Möglichkeiten Geld einzusparen und Umweltschonend zu arbeiten. 

Gemäß §6 KrWG heisst es, Abfallhierarchie
Maßnahmen der Vermeidung und der Abfallbewirtschaftung stehen in der Rangfolge:
1. Vermeidung
2. Vorbereitung zur Wiederverwendung
3. Recycling
4. sonstige Verwertung, insbesondere ernergetische Verwertung und Verfüllung
5. Beseitigung
 

 

 

Kontakt

Umweltmanagement Gohr

Sonderwerkstr. 12
45149 Essen

Telefon: 0201 / 648 208 07
Fax: 0201 / 648 208 09
Mobil: 0176 / 232 633 79

gohr@umweltmanagement-nrw.de